NLP


Diese drei Buchstaben stehen als Abkürzung für Neuro-Linguistisches Programmieren. Die individuelle Art einer Person zu denken (neuro) zeigt sich sowohl in ihrer Sprache (linguistisch) als auch in ihren Verhaltensmustern (Programme), und diese müssen nicht ein Leben lang so bleiben, sondern lassen sich verändern.


Neuro  = steht für unser Nervensystem. Es geht um die Frage der Verbindungswege zu den fünf Sinnen: Sehen, hören, fühlen schmecken und riechen. Wie werden die Sinneseindrücke bewusst und unbewusst in Gedanken und Vorstellungen umgesetzt?


Linguistisch = untersucht die Frage, in welcher Art und Weise wir die Sprache und bestimmte Wörter gebrauchen. Wie wir mit uns selber und anderen kommunizieren. Wie unsere Wahrnehmung, unser Denken und Handeln in die Sprache übersetzt wird resp. von der Sprache beeinflusst wird.


Programmieren = aus dem was wir gelernt haben und was uns geprägt hat entstehen Denk- und Handlungsmuster oder "Programme", also Muster und Strukturen von inneren und äusseren Prozessen. NLP geht davon aus, dass "Programme" gezielt verändert werden können.

 

Mit NLP lernen Sie Ihre Wahrnehmung zu trainieren, effektive Kommunikation, Ihre Phantasie zu nutzen um neue Lösungen zu kreieren und damit  weitere Wahlmöglichkeiten zu schaffen. Wer in einer Situation eine Möglichkeit hat etwas zu tun, handelt wie ein Roboter. Wer zwei Möglichkeiten zur Verfügung hat, befindet sich in einer Zwickmühle. Ab drei Alternativen beginnt die Freiheit zu wählen