TCM

 

Die westliche Medizin versteht unter Gesundheit, dass alle Befunde in Ordnung sind.

Die WHO geht einen Schritt weiter.
Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen Wohlbefindens und nicht allein das Fehlen von körperlichen Gebrechen.

Definition der Gesundheit in der TCM

Gesundheit ist Harmonie und Gleichgewicht von Körper und Umwelt, zwischen Yin und Yang, d.h. zwischen inneren und äusseren Organen, zwischen Aktivität und Ruhe. Dazu fliesst das Qi frei und im angemessenen Rahmen. Das emotionale Befinden ist ausgeglichen.

Die Traditionelle Chinesische Medizin versucht nicht, einen krankmachenden Faktor zu isolieren und zu bekämpfen, sondern will ein Muster der Disharmonie erfassen und so behandeln, dass der Körper dabei unterstützt wird, seine Harmonie wieder zu finden.

Dazu werden die Meridiane des Körpers behandelt, die Ernährung wird angepasst, Kräuter gegeben und auf einen ausgeglichenen Lebensstil hingearbeitet.